Historisch wertvolles Bauernhaus mit Potential für eine Parkanlage!

Video zu dieser Immobilie
Ihr Neues Zuhause lässt sich sehen
Auf halber Strecke zwischen Baden und Zürich gelegen stellt dieses Haus eine einmalige Chance für eine massive Erweiterung dar. Aufgrund der Nähe zu Zürich ist die Nachfrage nach Wohnraum durchaus gegeben. Es kommt zum Angebot ein im Jahr 1739 errichtetes sogenanntes Doppelbauernhaus mit seitlicher Scheune. Die Grundstücksfläche beträgt 655 Quadratmeter, hinzu kommt ein Umschwung mit 1.385 Quadratmetern und 1846 Quadratmeter Wald. Im Rahmen der Kernsanierung können bis maximal circa 800 Quadratmeter Wohnfläche neu entwickelt werden. Ein behutsamer Umgang mit der vorhandenen Architektur wird die die Attraktivität nachhaltig steigern!
Aus dem Inventarblatt der Gemeinde: „Trotz den zahlreichen baulichen Veränderungen und dem teilweise schlechten Bauzustand muss das Gebäude als eines der wichtigsten und interessantesten Zeugen der bäuerlichen Baukultur in Oetwil bezeichnet werden“. Es wird die Empfehlung das Objekt bei baulichen Veränderungen sorgfältig zu behandeln ausgesprochen. Auf halber Strecke zwischen Baden und Zürich gelegen, stellt dieses historische Bauernhaus, eine einmalige Chance ein massiv vergrösserbares Einfamilienhaus mit viel Umschwung mitten im Dorfkern zu kaufen. Aufgrund der Nähe zu Zürich – mit dem Auto sind es über die A1 nur 15 Minuten bis zum Zürcher Stadtrand – ist die Nachfrage nach Wohnraum durchaus gegeben. Die reine Grundstücksfläche beträgt 655 Quadratmeter und hinzu kommt ein Umschwung mit 1.385 Quadratmetern. Es ist eine Bebauung innerhalb des bestehenden Gebäudevolumens möglich. Nach der Kernsanierung kann bis circa 800 Quadratmeter Wohnfläche neu entwickelt werden.
Das Inventarblatt der Gemeinde stellt folgende Aspekte besonders heraus: „Trotz den zahlreichen baulichen Veränderungen und dem teilweise schlechten Bauzustand muss das Gebäude als eines der wichtigsten und interessantesten Zeugen der bäuerlichen Baukultur in Oetwil bezeichnet werden“. Darüber hinaus spricht man die Empfehlung aus, dass das Objekt bei baulichen Veränderungen sorgfältig behandelt werden sollte.
Das ursprüngliche Bauernhaus datiert aus 1739 wurde nach teilweisem Abbruch im Jahr 1804 mit zwei Wohnteilen ergänzt. So präsentiert sich das Objekt heute mit einem einfachen Fachwerk an der Nord- und Südseite des Gebäudes, während die anderen Fassaden eine massive Bauweise zeigen. Über dem Sockelgeschoss kommen zwei Etagen und das Attikageschoss. Die additive Formensprache macht den besonderen Reiz dieses Gebäudes aus. Die Scheune wird als Flohmarkt genutzt. Unter dem Haus liegt der ehemalige Weinkeller mit Stichtonnengewölbe der von aussen zugänglich ist. Es sind zahlreiche alte Details vorhanden – Wandtäferung, Rippenfelderdecke und ein Kachelofen die für einen besonderen Charme sorgen. Im ursprünglichen Sinne eines Vielzweckbaus sollte auch die Kernsanierung eine zukünftig unterschiedliche Nutzung berücksichtigen. So lassen sich in der ehemaligen Scheune andere Wohnformen realisieren als im Hauptgebäude. Ihre Chance ein Haus mit einer potentiellen Parkanlage zu erwerben.
In zentraler Lage gelegen, ist das angebotene Objekt Teil des historischen Zentrums. Man hat teilweise einen schönen Weitblick zur Limmat. Es ist eine attraktive und zugleich ruhige Wohnlage, denn fussläufig erreicht man das Restaurant Freihof, den Supermarkt Volg und das Gemeindehaus. Etwa 100 Meter vom Haus entfernt hält der Bus an der Poststrasse. Es gibt weitere historische Gebäude, die diesen Teil von Oetwil von den Bereichen mit modernen Wohnhäusern absetzt und ein Alleinstellungsmerkmal darstellen. Diese ursprüngliche Idylle wird von immer mehr Menschen gesucht und bevorzugt.
Auf einen Blick
Baujahr1739
Zustand-onlineRenovierungsbedürftig
ZustandRenovierungsbedürftig, baufällig
Wohnfläche ca.200 m²
Nutzfläche (HNF+NNF) ca.655 m²
Grundstück ca.3'886 m²
Total Anzahl Zimmer30
Zusatzräume (Hobby usw.)1
Umschwung ca.1'385 m²
Garagen-/Carportplätze1
Volumen in m3, inkl.Garage(n)3'123 m³
Aussenparkplätze5
Wohneinheiten (vermietet)4
Gartenhaus ca.12
Waldfläche1'846
AusstattungsqualitätErneuerungsbedürftig
BodenbelägeHolzriemboden
AbstellraumJa
ruhigJa
sonnigJa
strassenabgewandte SeiteJa
GartensitzplatzJa
GartennutzungJa
UnterkellertTeilweise
ParkplatzartEinzelgarage, Aussenparkplatz
DachformSatteldach
Dachgeschoss ausbaubarJa
WärmeerzeugungÖl
WärmeverteilungRadiatoren
StrasseSchmittengasse
PLZ8955
OrtOetwil an der Limmat
PreisCHF 2'550'000
Hinweis/SpeziellesEs kann ein Waldgrundstück im Halte von 1'846 m2 hinzu erworben werden
GebäudeversicherungswertCHF 1'374'700
BauzoneKernzone / Bungertzone
Flughafen17 km
Autobahn1.5 km
Ortsbus0.13 km
Kindergarten3 km
Primarschule3 km
Oberstufe3.8 km
Zentrum0.05 km
Einkäufe2 km
Restaurants0.05 km
ÖV/Postauto0.13 km
Kantonschule3.8 km
ÖV Haltestelleca. 100 m
Golf6
RegionLimmattal
Tennis3.4
Biken /Wandern0.5
Bademöglichkeit1.5
Höhe m ü.M.404
Hochschulen inZürich
inDietikon
Referenz Nr012-19-244
Baujahr1739
ZustandRenovierungsbedürftig, baufällig
Wohnfläche ca.200 m²
Nutzfläche (HNF+NNF) ca.655 m²
Grundstück ca.3'886 m²
Gartenhaus ca.12
Total Anzahl Zimmer30
Zusatzräume (Hobby usw.)1
Garagen-/Carportplätze1
Aussenparkplätze5
GeschäftsartKauf
ObjekttypBauernhaus
AusstattungsqualitätErneuerungsbedürftig
BodenbelägeHolzriemboden
AbstellraumJa
ruhigJa
sonnigJa
strassenabgewandte SeiteJa
GartensitzplatzJa
GartennutzungJa
UnterkellertTeilweise
ParkplatzartEinzelgarage, Aussenparkplatz
DachformSatteldach
Dachgeschoss ausbaubarJa
WärmeerzeugungÖl
WärmeverteilungRadiatoren
StrasseSchmittengasse
PLZ8955
OrtOetwil an der Limmat
Kanton / ProvinzZürich
LandSchweiz
RegionLimmattal
Höhe m ü.M.404
Bademöglichkeit1.5
Biken /Wandern0.5
Golf6
Tennis3.4
Zentrum0.05 km
Einkäufe2 km
Ortsbus0.13 km
Restaurants0.05 km
Autobahn1.5 km
ÖV/Postauto0.13 km
Flughafen17 km
BauzoneKernzone / Bungertzone
Hinweis/SpeziellesEs kann ein Waldgrundstück im Halte von 1'846 m2 hinzu erworben werden
PreisCHF 2'550'000
Referenz Nr012-19-244

Hinweis zur Provision:

Details zur Immobilie
Energieausweisdaten
Energieausweis Skala Energieausweis Zeiger
Baujahr1739
Zustand-onlineRenovierungsbedürftig
ZustandRenovierungsbedürftig, baufällig
PreisCHF 2'550'000
Hinweis/SpeziellesEs kann ein Waldgrundstück im Halte von 1'846 m2 hinzu erworben werden
GebäudeversicherungswertCHF 1'374'700
BauzoneKernzone / Bungertzone
Beschreibung der Immobilie Auf halber Strecke zwischen Baden und Zürich gelegen stellt dieses Haus eine einmalige Chance für eine massive Erweiterung dar. Aufgrund der Nähe zu Zürich ist die Nachfrage nach Wohnraum durchaus gegeben. Es kommt zum Angebot ein im Jahr 1739 errichtetes sogenanntes Doppelbauernhaus mit seitlicher Scheune. Die Grundstücksfläche beträgt 655 Quadratmeter, hinzu kommt ein Umschwung mit 1.385 Quadratmetern und 1846 Quadratmeter Wald. Im Rahmen der Kernsanierung können bis maximal circa 800 Quadratmeter Wohnfläche neu entwickelt werden. Ein behutsamer Umgang mit der vorhandenen Architektur wird die die Attraktivität nachhaltig steigern!
Aus dem Inventarblatt der Gemeinde: „Trotz den zahlreichen baulichen Veränderungen und dem teilweise schlechten Bauzustand muss das Gebäude als eines der wichtigsten und interessantesten Zeugen der bäuerlichen Baukultur in Oetwil bezeichnet werden“. Es wird die Empfehlung das Objekt bei baulichen Veränderungen sorgfältig zu behandeln ausgesprochen.
Ausstattung der Immobilie Das ursprüngliche Bauernhaus datiert aus 1739 wurde nach teilweisem Abbruch im Jahr 1804 mit zwei Wohnteilen ergänzt. So präsentiert sich das Objekt heute mit einem einfachen Fachwerk an der Nord- und Südseite des Gebäudes, während die anderen Fassaden eine massive Bauweise zeigen. Über dem Sockelgeschoss kommen zwei Etagen und das Attikageschoss. Die additive Formensprache macht den besonderen Reiz dieses Gebäudes aus. Die Scheune wird als Flohmarkt genutzt. Unter dem Haus liegt der ehemalige Weinkeller mit Stichtonnengewölbe der von aussen zugänglich ist. Es sind zahlreiche alte Details vorhanden – Wandtäferung, Rippenfelderdecke und ein Kachelofen die für einen besonderen Charme sorgen. Im ursprünglichen Sinne eines Vielzweckbaus sollte auch die Kernsanierung eine zukünftig unterschiedliche Nutzung berücksichtigen. So lassen sich in der ehemaligen Scheune andere Wohnformen realisieren als im Hauptgebäude. Ihre Chance ein Haus mit einer potentiellen Parkanlage zu erwerben. Hier befindet sich die Immobilie In zentraler Lage gelegen, ist das angebotene Objekt Teil des historischen Zentrums. Man hat teilweise einen schönen Weitblick zur Limmat. Es ist eine attraktive und zugleich ruhige Wohnlage, denn fussläufig erreicht man das Restaurant Freihof, den Supermarkt Volg und das Gemeindehaus. Etwa 100 Meter vom Haus entfernt hält der Bus an der Poststrasse. Es gibt weitere historische Gebäude, die diesen Teil von Oetwil von den Bereichen mit modernen Wohnhäusern absetzt und ein Alleinstellungsmerkmal darstellen. Diese ursprüngliche Idylle wird von immer mehr Menschen gesucht und bevorzugt. Sonstige Angaben zur Immobilie Alle von Konrad's Villas bereitgestellten Informationen erachten wir als zuverlässig. Wir übernehmen keinerlei Garantien und Gewährleistungen zur Richtigkeit und Vollständigkeit der hier aufgeführten Informationen und Angaben.
Ansprechpartner
  • Koni Strittmatter

Herr Koni Strittmatter
Industriestrasse 47
6300 Zug

Telefon +41 79 787 57 21 E-Mail kst@konrads.villas

Sofortanfrage

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtangaben

Lage der Immobilie
Konrad's Villas

Your Knowledge Agent

+41 79 787 57 21
Kontakt Kontakt